Messerschmitt Me 262 Replica auf der AIRPOWER16

0

Messerschmitt Me 262 auf der Flugshow“ – das zieht Tausende Fans nach Österreich. Die AIRPOWER16 ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Der Flugevent in Zeltweg im Murtal zieht jedes jahr viele Besucher an. In diesem Jahr waren es
300.000 Menschen, die den Weg an den Fliegerhorst in der Steiermark gefunden haben.

AIRPOWER16 in Zeltweg: was wurde geboten?

Die Flugshow war schon beeindruckend. Über 250 Flugmaschinen tummelten sich in der Luft und brausten teils im Tiefstflug über den Platz – vor den voller Staunen und Ehrfurcht geöffneten Mündern der Gäste und Besucher. 300.000 Menschen, das ist schon keine Kleinstadt mehr, das ist größer. 300.000 Menschen, die vom Virus der Geschwindigkeit infiziert sind.

Novum: der Nachbau einer Messerschmitt Me 262

Es gibt kein fliegendes Exemplar der Messerschmitt Me 262 mehr. Oder doch? Über den Köpfen der Zuschauer schoss eine Messerschmitt 262 durch die Lüfte – vorbei im Tiefflug. Wo kommt sie her? Die Messerschmitt Me 262 über den Köpfen des Publikums ist eine Replica. Die Zuschauer grübeln aber nicht lange dsarüber sondern genießen den Anblick des schnittigen Jagdflugzeug Me 262 aus vergangenen Tagen. Für alle, dies es nicht wissen: die Me 262 war der erste in Serie gebaute Düsenjäger der Welt. Den Erstflug mit Strahltriebwerken absolvierte damals Fritz Wendel am 18. Juli 1942 auf einer Me 262 V3.

Video der Me 262 Replica

Wir haben hier in einem Video die Kurbeleien der Me 262 Replica festgehalten. Sicher hat die Me 262 nicht den Speed einer F4 Phantom. Aber dem frühen Düsenvogel haftet ein nicht zu beschreibender Charme an, den man vor allem bei einer solchen Flugshow genießen kann. Bitte sehr.


Bildnachweis: © Klotzpanzer

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier