Privatjet chartern: Checkliste für den perfekten Flug

Ein Privatjet chartern ist nur etwas für die Reichen und Schönen? Flugzeuge mieten wird tatsächlich vor allem mit hohen Kosten in Verbindung gebracht. Dabei gibt es heute schon die Möglichkeit, ein Business Flugzeug oder ein klassisches Modell zu mieten und so noch entspannter zu reisen.

Wieso es sinnvoll ist, einen Privatjet zu chartern

Wenn Sie darüber nachdenken, Flugzeuge zu mieten, kommen verschiedene Fragen auf. Um herauszufinden, mit welchen Kosten zu rechnen ist, welche Vorteile geboten werden und welche Ausstattung zur Verfügung steht, ist wichtig zu wissen: Mit welcher Jet-Klasse ist meine Reise eigentlich gut geplant?

Es gibt verschiedene Jet-Klassen, die sich für Kurz- oder Langstrecken, größere und kleinere Gruppen eignen. Unterschiede gibt es dann auch bei der Ausstattung und dem Luxus, den Sie erwarten können. Bei der Auswahl der Jet-Klasse sind die Reichweite, die Personenanzahl und Ihre individuellen Wünsche wichtig.

Bei der Suche nach einem passenden Privatjet für Ihre Reise ist es hilfreich, einen Überblick über die einzelnen Typen zu haben. Bei CW-Jet finden Sie Ihren Privatjet mit wenig Aufwand und können hier aus unterschiedlichen Ausführungen wählen:

Es gibt verschiedene Jet-Klassen, die sich für Kurz- oder Langstrecken, größere und kleinere Gruppen eignen.  ( Foto: shutterstock_SFIO CRACHO )

Es gibt verschiedene Jet-Klassen, die sich für Kurz- oder Langstrecken, größere und kleinere Gruppen eignen. ( Foto: shutterstock_SFIO CRACHO )

Bei CW-Jet finden Sie Ihren Privatjet mit wenig Aufwand und können hier aus unterschiedlichen Ausführungen wählen:

    Turboprops

    Diese Modelle sind ideal für die Kurzstrecken mit bis zu vier Flugstunden geeignet. Gerade ökonomisch können sie überzeugen. Mit bis zu 10 Sitzplätzen sind sie für kleine Gruppen geeignet und auch ideal als Business Flugzeug. An Bord können Sie ein schmackhaftes Catering und einen gehobenen Service erwarten.

    Airliner

    Sie möchten gerne mit einer größeren Gruppe verreisen? Dann sind die Airliner hier eine gute Wahl. Je nach Modell sind zwischen 18 und 480 Sitzplätze vorhanden und die Reichweite reicht bis an die 7.000 km heran. Die Ausstattung ist vergleichbar mit Linienflugzeugen, ebenso wie der Service.

    Heavy Jets

    Bis zu 12 Stunden Reichweite bringen diese Privatjets mit und sind daher auch sehr gut geeignet, wenn Sie interkontinentale Flüge planen. Bis zu 14 Personen können mit den Flugzeugen reisen und von einer gehobenen VIP-Ausstattung profitieren. Damit haben Sie hier einen der Typen mit besonders viel Luxus an der Hand. Sie erhalten an Bord ein gehobenes Catering und können auf umfangreiche Kapazitäten für das Gepäck zurückgreifen.

    Hubschrauber

    Es muss nicht immer ein Business Jet sein? Möchten Sie von einem Punkt zum anderen fliegen und sind die Strecken überschaubar, ist auch ein Hubschrauber eine gute Wahl. Abschnitte von bis zu 150 km können mit diesem in Anspruch genommen werden. Bis zu 12 Personen können, abhängig vom Modell, mit dem Hubschrauber fliegen.

    Light Jets

    Ideal für Strecken mit einer mittleren Länge sowie für kleine Gruppen geeignet sind die dynamischen Light Jets. Bis zu 10 Personen haben hier Platz und bis zu rund 4.000 km Strecke können mit den Jets gemacht werden. Durch die gehobene Ausstattung profitieren Sie von einem gewissen Luxus.

    Midsize Jets

    Auch eher kleine Flugzeuge sind die Midsize Jets und sind gut geeignet als Business Flugzeug oder für Reisen mit kleinen Gruppen. Bis zu 8 Personen können hier Strecken von höchstens fünf Flugstunden bei einer luxuriösen Ausstattung genießen. Beim Catering haben Sie die Wahl zwischen warmen und kalten Speisen. Zudem verfügen die Flugzeuge über Ledersitze und Waschräume mit WC.

    Very Light Jets

    Vor allem als Business Jet zu chartern, sind die Very Light Jets. Bis zu 2.400 km legen sie zurück und transportieren dabei vier bis sechs Personen. Durch die geringen Betriebskosten werden die Flugzeuge häufig von Unternehmen gemietet. Im Bereich der Ausstattung bieten die Modelle einen gehobenen Standard.

    VIP Airliner

    Wenn Sie ein Privatjet chartern, möchten Sie den vollen Luxus genießen? Dann ist der VIP Airliner die passende Lösung. Hier bleiben in der Ausstattung keine Wünsche offen. Durch die moderne Aufteilung mit eigenem Bad und Schlafzimmer sowie einer Gourmetküche und auch verschiedene Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik, können Sie auf dem Flug entspannen. Bis zu 50 Personen können an der Reise teilnehmen. Langstrecken mit fast 10.000 km sind möglich.

Wenn Sie ein Privatjet chartern, möchten Sie den vollen Luxus genießen? Dann ist der VIP Airliner die passende Lösung.  (Foto: Shutterstock- oneinchpunch )

Wenn Sie ein Privatjet chartern, möchten Sie den vollen Luxus genießen? Dann ist der VIP Airliner die passende Lösung. (Foto: Shutterstock- oneinchpunch )

Kein Privatjet chartern, sondern einfach buchen

Nicht immer ist es möglich, bei einer Maschine alle Plätze zu füllen. Damit das Business Flugzeug oder die Maschine für die Reise in den Urlaub dennoch gut ausgelastet ist, gibt es die Empty-Leg-Variante. Sie wollen nicht selbst ein Flugzeug chartern, wollten aber schon immer einmal in einem Privatjet reisen?

Dann können Sie hier über verschiedene Apps auf die Suche gehen, ob für Ihre gewünschten Reisedaten in einem gemieteten Jet noch der eine oder andere Platz frei ist. Sie können die Plätze dann buchen und so oft noch mehr Geld sparen.

Checkliste: Diese Punkte sind wichtig, wenn Sie ein Privatjet chartern möchten

Sie möchten gerne eines der Flugzeuge für Ihre Reise in Anspruch nehmen oder suchen noch ein passendes Business Jet und sind unsicher, worauf Sie achten sollten?

Die folgende Checkliste gibt Aufschluss über die wichtigsten Punkte:

  • Das richtige Flugzeug auswählen

    Bei der Suche nach der passenden Maschine sind Sie noch unsicher, ob Sie eher den Typ Airliner oder doch den Airprop wählen sollen? Stellen Sie eine Liste zusammen mit der Anzahl der Passagiere, der Flugstrecke sowie der gewünschten Ausstattung und dem passenden Service. Auf Wunsch können Sie sich auch den CO2-Ausgleich berechnen lassen und diesen vergleichen.

  • Das Catering an Bord prüfen

    Achten Sie bei der Buchung darauf, welche Form der Versorgung angeboten wird. Vom einfachen Imbiss bis hin zu gehobener Küche ist alles möglich. Gerade bei längeren Flügen ist ein gutes Essen vielen Menschen wichtig.

  • Klären Sie den Zielflughafen ab

    Einer der Vorteile davon, dass Sie mit einem privaten Jet reisen, ist Ihre Flexibilität. Sie können so deutlich näher am gewünschten Reiseziel landen. Klären Sie daher bei der Buchung ab, welche Flughäfen mit dem Jet angeflogen werden können und geben Sie auch an, wenn Sie Zwischenstopps wünschen.

  • Sicherer Flug für Ihr Haustier

    Sie möchten eines oder auch mehrere Haustiere mit auf die Reise nehmen, diese aber nicht dem Stress im Frachtraum einer Linienmaschine aussetzen? Dann ist eine Privatmaschine eine gute Lösung. Prüfen Sie nach, ob die Mitnahme von Haustieren beim gewünschten Modell möglich ist.

  • Flugzeiten absprechen

    Eine hohe Flexibilität haben Sie auch bei den Flugzeiten. Vorbei sind die langen Wartezeiten vor Ort, wenn Sie einen Termin haben. Sie können private Maschinen so buchen, dass Sie den für sich optimalen Zeit-Slot verwenden. Geben Sie Ihre Wünsche einfach bei der Buchung an.

Um abschätzen zu können, ob die Buchung von einem Privatjet für Sie sinnvoll ist, lohnt sich ein Blick auf die ungefähren Preise. ( Foto: Shutterstock- syaochka)

Um abschätzen zu können, ob die Buchung von einem Privatjet für Sie sinnvoll ist, lohnt sich ein Blick auf die ungefähren Preise. ( Foto: Shutterstock- syaochka)

Kosten: Diese möglichen Kosten können anfallen

Um abschätzen zu können, ob die Buchung von einem Privatjet für Sie sinnvoll ist, lohnt sich ein Blick auf die ungefähren Preise. Die Höhe der Kosten hängt unter anderem davon ab, wie viele Plätze belegt sind und welches Flugzeug Sie chartern möchten. Die nachfolgenden drei Beispiele geben eine ungefähre Richtung an.

  • Was kostet ein Flug von Frankfurt am Main nach Madrid und zurück mit einem Light Jet?

    Bei diesem Typ kann mit einem Preis pro Sitzplatz in Höhe von rund 3.250 Euro gerechnet werden.

  • Was kostet ein Flug von Berlin nach Los Angeles mit dem Ultra Long Range Jet?

    Bei diesem Typ kann mit einem Preis pro Sitzplatz in Höhe von rund 21.300 Euro gerechnet werden.

  • Was kostet ein Flug von Berlin nach München mit dem Turboprop Flugzeug?

    Hier ist pro Sitzplatz mit Kosten in Höhe von rund 4.000 Euro zu rechnen.

Fazit: Privatjet chartern kann eine echte Alternative sein

Beim Chartern von einem privaten Flugzeug haben Sie viele Vorteile, von denen Sie profitieren. Neben der Möglichkeit, Zeit zu sparen und die umfangreichen Abläufe auf dem Flughafen zu umgehen, profitieren Sie auch von einem gewissen Luxus. Inzwischen gibt es ganz unterschiedliche Jet-Typen, aus denen Sie wählen können. Dadurch sind Sie bei der Buchung flexibel.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply