Autonomous Flying: Technologiekooperation von Airbus und Mercury Systems

0

Airbus Defence and Space und Mercury Systems, Inc. ein Unternehmen für Mission-kritische Technologien für Luft-, Raumfahrt und Verteidigung, haben heute ihre Zusammenarbeit im Bereich autonomer und flugsteuernder Computerprogramme angekündigt.

Gemeinsame Entwicklung von Software für autonomen und gesteuerten Flug

Formalisiert durch eine Rahmenkooperationsvereinbarung haben beide branchenführenden Unternehmen ihr festes Engagement bekundet, eine strategische Teaming-Vereinbarung in den Bereichen Forschung, Demonstration, Validierung und Zertifizierung von autonomen und Flugsteuerungscomputerprogrammen, insbesondere Algorithmen und Ausführungsumgebung, voranzutreiben.

Die komplementären Fähigkeiten der in Genf ansässigen Abteilung Mercury Mission Systems International in den Bereichen Mission Computing, sicherheitskritische Avionik und Plattformmanagementfähigkeiten für Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsplattformen sowie Airbus Defence and Space als globaler Anbieter von Militärflugzeugen, Verteidigungssystemen und Erdbeobachtungsprodukten/ Dienstleistungen werden dazu führen, den Kunden bessere Lösungen und Produkte zu liefern.

Dr. Bernhard Brenner: zukünftige Lösungen und Produkte für pilotiertes und autonomes Fliegen

Dr. Bernhard Brenner, Executive Vice President Marketing and Sales bei Airbus Defence and Space, unterstreicht die Bedeutung dieser Zusammenarbeit: „Bei Airbus engagieren wir uns für Innovation und wegweisende Luft- und Raumfahrt. Durch diese Kooperation werden wir unsere Aktivitäten bei der Entwicklung zukünftiger Lösungen und Produkte sowohl für das pilotierte als auch für das autonome Fliegen weiter stärken. Da Mercury einer unserer preisgekrönten Lieferanten ist, freue ich mich besonders, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dieser Vereinbarung weiter ausbauen können. Diese Vereinbarung ist auch ein weiteres Bekenntnis von Airbus gegenüber Schweizer Partnern, insbesondere in der sicherheitsrelevanten Technologie- und Industriebasis.“

Didier Thibaud: Missions-Computing-Lösungen bereitstellen

„Diese wichtige Initiative festigt unsere langjährige Beziehung zu Airbus weiter, um wichtige Fortschritte in der sicheren und vertrauenswürdigen autonomen Technologie voranzutreiben“, sagte Didier Thibaud, Executive Vice President und Chief Operating Officer von Mercury. „An der Schnittstelle von Hightech und Verteidigung arbeiten wir mit Branchenführern wie Airbus zusammen, um die innovativsten, speziell entwickelten Missions-Computing-Lösungen bereitzustellen, die ihnen helfen, ihre geschäftlichen Verpflichtungen zu erfüllen und ihre Führungsrolle auf dem Weltmarkt auszubauen.“

Kooperation mit Tradition: Entwicklung einer Rechenplattform für automatisches Luftbetankungssystem Airbus A3R

Beispiele für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Airbus Defence and Space und Mercury sind die Entwicklung einer Hochleistungs-Rechenplattform von Mercury für das automatische Luftbetankungssystem Airbus A3R an Bord des Tankflugzeugs A330 SMART MRTT und der Beitrag zu Ausrüstungen und Systemen für Airbus-Plattformen wie als C295. 2019 wurde Mercury von Airbus als Best-Performer für Equipment & Systems ausgezeichnet.

Airbus: nachhaltige Luft- und Raumfahrt

Airbus leistete Pionierarbeit in der nachhaltigen Luft- und Raumfahrt für eine sichere und vereinte Welt. Das Unternehmen entwickelt ständig Innovationen, um effiziente und technologisch fortschrittliche Lösungen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und verbundene Dienste bereitzustellen. Bei Verkehrsflugzeugen bietet Airbus moderne und treibstoffeffiziente Verkehrsflugzeuge und zugehörige Dienstleistungen an. Airbus ist auch ein europäischer Marktführer im Bereich Verteidigung und Sicherheit und eines der weltweit führenden Raumfahrtunternehmen. Bei Hubschraubern bietet Airbus weltweit die effizientesten Lösungen und Dienstleistungen für zivile und militärische Drehflügler.

Mercury Systems: sichere Verarbeitungslösungen mit offener Architektur

Mercury Systems ist ein globales kommerzielles Technologieunternehmen für die Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Andover, Massachusetts, USA, bietet zuverlässige, sichere Verarbeitungslösungen mit offener Architektur, die eine breite Palette geschäftskritischer Anwendungen in den anspruchsvollsten und anspruchsvollsten Umgebungen unterstützen. Inspiriert von seinem Ziel, Innovationen zu liefern, die von Bedeutung sind, von und für Menschen, die wichtig sind, trägt Mercury dazu bei, die Welt zu einem sichereren Ort für alle zu machen.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier